Spenden - eine helfende Hand

„Gerade in Pandemiezeiten wächst die Belastung zwischen Elternrolle, Beruf und anderen Sorgen in großem Maße. Der Seele eine Pause zu gönnen, ihr Raum zur Entfaltung zu geben und zu sich selbst zurückfinden zu können – das ist ein echtes Geschenk der Müttergenesung und ein kostbarer Schatz für Mütter wie Väter.“, sagt Bischöfin Kirsten Fehrs.

Am Sonntag, 25. April 2021 feiert die evangelische Müttergenesung Hamburg das Jubiläum ihres Dachverbandes mit einem festlichen Radiogottesdienst. „Ich stehe in der Sonne und fühle, wie mir Flügel wachsen“, ist das Motto des Tages und ein Ausspruch der Gründerin des Müttergenesungswerks, Elly Heuss-Knapp. Im vergangenen Jahr bestand das Werk seit 70 Jahren.

Anlässlich des Festgottesdienstes möchten wir als Frauenwerk der Nordkirche coronakonform online zu Spenden aufrufen. Wertvolle Spenden, die für die Familien gerade jetzt wichtiger sind denn je zuvor.

Sie wollen das Müttergenesungswerk unterstützen? Vielen Dank! HIER DIREKT SPENDEN