17. Februar 2021

Digitaler Gottesdienst zum WGT 2021

Weltweite Gebetskette: Am 5. März um 19 Uhr heißt es: „Worauf bauen wir?“

© Juliette Pita

Der Weltgebetstag ist die weltweit größte Basis-Bewegung christlicher Frauen. Seit Jahrzehnten verbindet sie auch in Deutschland Christ*innen in Gebet und Handeln für Frieden, Gerechtigkeit und Frauenrechte. Hier können Sie digital dabei sein!  Am 5. März 2021 wird in über 150 Ländern der Erde der Weltgebetstag der Frauen gefeiert.

„Worauf bauen wir?“ heißt es am 5. März 2021. Um 19:00 Uhr feiern wir mit Weltgebetstag - auf Bibel TV, unter weltgebetstag.de und auf ganz vielen Webseiten und in Social Media.  Für die YouTube-Premiere bildet sich gerade ein großes ökumenisches Netzwerk, das den Gottesdienst gemeinsam überträgt. Auch wir gehören dazu – einfach hier klicken!
Außerdem überträgt der Fernsehsender Bibel TV zeitgleich den Gottesdienst zum Weltgebetstag, dess Gebetsordnung in disem Jahr von Frauen des Inselstaates Vanuatu stammt.

Vorbereitet wird der Gottesdienst von einem ökumenischen Team altkatholischer, baptistischer, evangelisch-lutherischer und römisch-katholischer Frauen. Musikalisch gestaltet wird er von einem bundesweiten Musik-Team des Weltgebetstags. Darüber hinaus gibt es Überraschungsbeiträge aus aller Welt.

Der Weltgebetstag wird jedes Jahr von christlichen Frauen aus einem anderen Land vorbereitet und am ersten Freitag im März in mehr als 150 Ländern rund um den Globus gefeiert. Glaube, Gebet und Handeln für eine gerechte Welt gehören in der weltweit größten ökumenischen Frauenbewegung untrennbar zusammen. Im Jahr 2019 kamen in Deutschland anlässlich des Weltgebetstags aus Slowenien Spenden und Kollekten von über 2,6 Mio. Euro zusammen. Neben der internationalen Weltgebetstagsbewegung wurden mit diesem Geld 50 Frauen- und Mädchen-Organisationen in 24 Ländern gefördert.