28.08.2021, 13.00 Uhr - 18.00 Uhr | Hamburg - Für alle

Auf den Spuren von Dorothee Sölle

Hausbesuche bei Visionär*innen

Achtung: Dieser Veranstaltungstermin ist abweichend vom Programm. Die Veranstaltung wurde vom 12.06.21 auf den 28.08.21 verlegt.

Für alle

Dorothee Sölle war eine Prophetin, die unermüdlich ungerechte
Strukturen benannt und uns zum Widerstand aufgerufen hat.
Was wirkt davon in unserer Kirche und Gesellschaft nach? Wir
machen uns auf die Suche nach Menschen, die dieses Erbe weitertragen
und besuchen zwei Projekte: Das KunstHaus am Schüberg ist der
Ort des Künstlers Axel Richter, der anstößige Themen wie Rüstungsexporte,
den G 20-Gipfel und die Friedensverantwortung der Stadt
Hamburg aufgreift. Brot & Rosen ist eine christliche Lebensgemeinschaft
im Engagement für Gerechtigkeit, Frieden und Bewahrung der
Schöpfung, die auch Geflüchteten eine Heimat bietet. Wir kommen mit
den Menschen ins Gespräch darüber, was sie motiviert und trägt. Wir
fahren mit öffentlichen Verkehrsmitteln. Für Menschen mit Einschränkung
gibt es eine Mitfahrgelegenheit.

Referent*innen Axel Richter, Kirchenkreis HH-Ost, Uta und Dietrich Gerstner, Brot & Rosen

Leitung Irene Pabst, Frauenwerk der Nordkirche, Dr. Stephan Linck, Ev. Akademie der Nordkirche

Ort Treffpunkt Dorothee-Sölle-Haus, Königstraße 54, 22767 Hamburg

Kosten Frühbucher*innen bis 31. März 15 €, danach 20 €