26.08.2021, 18.00 Uhr - 29.08.2021, 14.00 Uhr | Tempzin - Für Multiplikatorinnen

Go for gender justice

Mit einem geschlechtergerechten Blick auf dem Weg

anmelden

Der Veranstaltungstermin wurde vom 22. - 25.04.21 auf den 26. - 29.08.21 verlegt.

Im Jahr 2022 wird es anlässlich der Vollversammlung des Ökumenischen Rates der Kirchen Pilgerwege durch die Nordkirche geben.
Wir laden Interessierte ein, einen Teil dieser Wege zu begleiten. Dabei verbinden wir uns mit der Initiative „Go for Gender Justice“. Wer Pilgertouren zu Schmerz- und Hoffnungspunkten in der Nordkirche anleiten möchte und daraus mit anderen gemeinsam Kraft für einen Weg hin zu einer geschlechtergerechten Kirche und Gesellschaft schöpfen möchte, ist herzlich eingeladen.
Das Seminar vermittelt Grundlagen der Pilger*innenbegleitung und diskutiert die Fragen: Welche Pilgerwege gibt es, die Frauen gewidmet sind? Wie können wir Impulse beim Pilgern geschlechtergerecht formulieren? Wie finde ich geeignete Zielpunkte? Wie dokumentiere ich die Ergebnisse und mache sie bekannt? Unsere Fortbildung umfasst ein viertägiges Präsenzseminar und eine Praxisphase und schließt eine weiter Online-Begleitung und Vernetzung ein. In Tempzin werden wir ein Stück auf dem Pilgerweg der Hl. Birgitta pilgern.

 

Referent*innen Carola Ritter, Theologische Referentin der EFiM, Initiatorin des EGERIA Pilgerprojekts, Hilde Credo, zertifizierte Pilgerbegleiterin, Maria Lachmann, Pilgerkloster Tempzin

Leitung Julia Ohm, Dagmar Krok, beide Frauenwerk der Nordkirche

Ort Pilgerkloster Tempzin

Kosten  120 € (DZ) bzw. 140 € (EZ)

Anmeldung Über den Anmeldebutton