03.05.2023, 19.00 Uhr - 20.30 Uhr | ONLINE - FÜR ALLE

Bibel feministisch gelesen

Online-Gesprächskreis

Immer Mittwochs, 19-20.30 Uhr

Aus feministischer Perspektive lesen sich viele biblische Texte anders. An jedem Abend steht ein Text im Zentrum. Ausgehend von einer kurzen Einführung in das jeweilige biblische Buch und kurzen Impulsen werden die biblischen Texte gemeinsam gelesen und diskutiert. Erkenntnisse aus feministischer Theologie, Sozialgeschichte und jüdisch-feministischer Auslegung werden hinzugezogen. Interreligiöse, transkulturelle und ökologische Perspektiven weiten den Blick. In diesem Halbjahr stehen sieben der zwölf sogenannten kleinen Propheten auf dem Programm.

Nächster Termin: 3. Mai | Thema: Gott, warum siehst du zu und schweigst? (Habakuk 1,1–13; 3,16–18)

Angesichts von Terror, Gewalt und Verwüstung spricht der Prophet Habakuk mit Gott. Er stellt Gott das Elend vor Augen und schreit um Hilfe. Der Prophet gibt damit auch Frauen, die von Krieg und Gewalt betroffen sind, eine Stimme. Wir wollen uns mit Habakuk der Frage stellen, wo Gott ist, wenn es keine Hoffnung mehr zu geben scheint.

Leitung: Astrid Faehling, Ev. Frauenwerk Ostholstein | Julia Jünemann, Ev. Bildungswerk Kirchenkreis Plön-Segeberg – Frauen, Nachhaltigkeit & Engagement | Irene Pabst, Frauenwerk der Nordkirche | Dr. Michaela Will, Ev.-Luth. Frauenwerk Hamburg-West/Südholstein

Ort: Online

Veranstalterin: Ev. Bildungswerk Kirchenkreis Plön-Segeberg

Anmeldung: j.juenemannund@nochkirche-ps.de, Tel. 0179/5662455

Weitere Termine:

14. Juni: Gott ist begeistert von dir (Zefania 3,9–20)

5. Juli: Zeit für Gott? (Haggai 1,1–15)