17.08.2023, 17.00 Uhr - 18.30 Uhr | online

mittel & wege – gegen Armut und Einsamkeit im Alter

Gespräch, Austausch und Vorstellung eines Projektes | 17-18.30 Uhr

©Pixabay/anaterat

Die Zahlen des Statistischen Bundesamtes, die kürzlich veröffentlicht wurden, sind alarmierend: Fast 13 Millionen Menschen sind bedroht, in Armut abzurutschen. Für Rentnerinnen und Rentner liegt das Armutsgefährdungsrisiko bei rund 20 Prozent. Armut verstärkt auch das Gefühl der Einsamkeit.

Das Projekt „mittel & wege“ der Diakonie Hamburg und der Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Simeon-Alt-Osdorf, das Anfang des Jahres gestartet ist, nimmt sich dieser Problematik mit niedrigschwelligen Angeboten, Begegnungsräumen und Beratungsmöglichkeiten an.

Mit dieser Online-Veranstaltung wollen wir allen am Thema Interessierten Raum bieten, in den Austausch darüber zu kommen. Wir wollen nicht bei den alarmierenden Zahlen stehenbleiben, sondern auch darüber nachdenken, welche Mittel und Wege, welche guten Projekte es gibt, sich dieses gesellschaftlichen Problems anzunehmen.

Wir freuen uns, dass Stefanie Janssen das neu gestartete Projekt „mittel & wege“ vorstellen wird. Wir werden von dem Konzept und den ersten Erfahrungen Anregungen für unser Denken und Handeln bekommen.

Veranstalter
Fachstelle Ältere der Nordkirche mit freundlicher Unterstützung des Frauenwerkes der Nordkirche

Leitung
Petra Müller (Fachstelle Ältere der Nordkirche), Gisela Best und Hanna Schwarzenberg (Frauenwerk der Nordkirche)

Referentin
Stefanie Janssen, Projektkoordinatorin mittel & wege, Beraterin Diakonisches Werk Hamburg

Anmeldung
Fachstelle Ältere der Nordkirche
Angela Lückfett
Mail: angela.lueckfettund@nochsenioren.nordkirche.de
Telefon 0431 55 779 127

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenfrei.

Vor der Veranstaltung erhalten Sie die Zugangsdaten von der Fachstelle Ältere.