11.03.2022 - 12.03.2022 | Akademie am See, Plön

Töchter, Mütter, Großmütter, Ahninnen

Weibliche Ressourcen aus der Herkunft entdecken Achtung - neuer Termin 2022!

auf Warteliste setzen, da ausgebucht

© Adobe stock

Wer bin ich? Wie bin ich geworden? Wer und was hat mich geprägt? Und wie will ich in Zukunft sein und leben? Welche Worte der Mutter können mich heute nähren und meinen Eigensinn stärken? Systemische und spirituelle Biografiearbeit ermöglicht neue, oft überraschende Perspektiven auf unser Leben. In diesem Seminar geht es besonders darum, Ressourcen in der weiblichen Genealogie zu entdecken und für das eigene Leben nutzbar zu machen. Wir arbeiten mit Methoden der systemischen Aufstellungsarbeit, der Symbolarbeit, des Bibliodramas und mit anderen Methoden der Erwachsenenbildung. Für Frauen, die beruflich Biografiearbeit anbieten oder kennenlernen wollen, oder die eine Langzeitfortbildung im Frauenwerk mitgemacht haben und das Gelernte vertiefen und weiterführen wollen.

Referentin: Elisabeth Christa Markert, Pastorin i.R., Systemische Therapeutin, Supervisorin Kiel

Leitung: Katja Hose, Frauenwerk der Nordkirche

Ort: Akademie am See, Koppelsberg, Plön

Kosten: Frühbucherinnen bis 01. Dezember 190 €, danach 210 € (für EZ, Verpflegung, Kursgebühr)