Spiritualität

Spiritualität bezeichnet den Raum zwischen Himmel und Erde, in dem Menschen Gotteserfahrungen machen. Gleichzeitig ist Spiritualität die Praxis zur Pflege der eigenen Gottesbeziehung.

Spiritualität verbindet Himmel und Erde.

Ob Gebet und Meditation, ob Schweigen und Kontemplation, ob Musik, Tanz und Bewegung - die Formen und Methoden von Spiritualität sind sehr vielfältig, die Zugänge zu ihr oft sehr individuell. Quelle dieser Vielfalt sind die reichen Traditionen der verschiedenen Religionen und Kulturen. Im Frauenwerk der Nordkirche finden wir es spannend, die unterschiedlichen Formen miteinander ins Gespräch zu bringen und zueinander in Beziehung zu setzen. Immer wieder entdecken wir dabei das Verbindende - die Begegnung mit Gott. Der Dialog der verschiedenen kulturellen und religiösen Kontexte ist eine große Beereicherung und fördert Gemeinschaft.

Spiritualität überwindet Grenzen.

So verstanden ist Spiritualität auch immer etwas, das - bei aller Individualität - nicht im Persönlichen bleibt, sondern darüber hinausgeht. Sie ist Motivation für gesellschaftliches Engagement und schlägt Brücken, die Grenzen zwischen Religionen, Geschlechtern, Generationen und Kulturen überwinden können.

Spiritualität steckt in vielen unserer Veranstaltungen: Frauen*Sonntag, Frauengottesdienste, Werkstatt Spiritualität, Natur und Spiritualität, Jahreskreisgruppen, Tanzseminare, Biografiearbeit und Fernstudium, besondere Reisen.

Zwischen Himmel und Erde...

sich öffnen für die Erfahrung des Göttlichen;

sich in der Seele berühren lassen;

in Beziehung sein zur/ zum Nächsten und zu Gott;

sich bewusst Zeit nehmen und zur Ruhe kommen;

ganzheitlich erleben - seelisch und körperlich;

achtsam umgehen mit sich und der Umwelt.

Download PDF
12,3 MB
Download